Endlich Sommer: Ein Whirlpool bei heissen Temperaturen?

Viele Menschen sehnen jedes Jahr den Sommer herbei. Bei dem strahlenden Sonnenschein und den warmen Temperaturen geht es Körper und Geist gleich viel besser. Schmerzen scheinen wie von selbst gelindert, Verspannungen gelöst und Beschwerden vermindert. Dennoch müssen Sie auf einen Whirlpool als Therapie oder einfach zur Entspannung auch im Sommer nicht verzichten. Klar, bei 30° C Aussentemperatur ist Ihnen nicht unbedingt nach einem Sprudelbad im noch wärmeren Wasser. Sehnen Sie sich da nicht eher nach Abkühlung? Aus diesem Grund können Sie bei quasi allen modernen Whirlpools die Wassertemperatur flexibel Ihren jeweiligen Bedürfnissen anpassen.

Effektive Therapie und willkommene Erfrischung

Ziehen Sie den Regler im Sommer also einfach herunter oder schalten Sie die Whirlpoolheizung ganz aus. So können Sie eine kühle Erfrischung geniessen und auch im Sommer im heimischen Whirlpool die Seele baumeln lassen. Massagedüsen, Sprudelbad und die Bewegung des Wassers erzielen dennoch ihren Effekt, seien es Entspannung, Arthrosebehandlung oder Rehabilitation nach einer Verletzung. Kombinieren Sie daher auch bei sommerlichen Temperaturen die effektive Therapie Ihres Whirlpools mit ein wenig Abkühlung. Besonders entspannt geht das natürlich bei einem Outdoor Whirlpool im heimischen Garten mit einem fruchtigen Smoothie oder spritzigen Erfrischungsgetränk.