Ein Whirlpool zur Linderung chronischer Krankheiten

Ein Whirlpool ist mehr als reiner Luxus oder etwas Entspannung nach einem anstrengenden Arbeitstag. Er ist eine wahre Gesundheitsoase und kann bei der Therapie zahlreicher Krankheiten helfen. Hierzu gehören nicht nur Verspannungen oder akute Erkrankungen, sondern auch eine grosse Anzahl an chronischen Krankheiten. Dort, wo eine Heilung nicht mehr möglich ist, kann der Whirlpool für Linderung sorgen und Ihren Alltag so wieder schmerzfrei werden lassen. Ihre Beschwerden werden merklich gelindert und der Tag geht wieder leichter von der Hand. Vor allem im Winter, wenn die Kälte und Luftfeuchtigkeit nicht nur an den Nerven, sondern auch merklich am Gesundheitszustand zehren, ist ein Whirlpool eine optimale Therapiemöglichkeit in den eigenen vier Wänden.

Bei welchen chronischen Krankheiten ist ein Whirlpool sinnvoll?

Die Liste der chronischen Beschwerden, bei welchen ein Whirlpool bereits erfolgreich als Therapiemittel eingesetzt wurde, ist lang: Hierzu gehören zum Beispiel 

  • Rheuma
  • Rückenschmerzen oder 
  • Arthritis

Doch auch Herz-Kreislauf-Erkrankungen oder Asthma können unter Umständen durch das warme, sich bewegende Wasser positiv beeinflusst werden. Neben der wohltuenden Wärme, haben nämlich vor allem die Bewegungen des Wassers durch die Düsen einen fördernden Effekt auf Ihren Blutkreislauf und Stoffwechsel. Kontaktieren Sie uns einfach bei weiteren Fragen und lassen Sie sich von Ihrem Arzt beraten, ob die Therapie Ihrer chronischen Krankheit durch einen Whirlpool ergänzt werden könnte. Sie werden den Unterschied deutlich merken…