Prävention und Behandlung von Bandscheibenvorfällen

Die Bandscheiben sind sehr empfindlich und können durch Stress, körperliche Überlastung oder eine schwache Rückenmuskulatur übermässig belastet werden. Die Folgen sind Schmerzen, Funktionsstörungen durch den Druck auf die Nerven oder im schlimmsten Fall gar ein Bandscheibenvorfall. Neben ausgewogenem Sport, sollten Sie deshalb schon frühzeitig auch durch regelmässige Entspannung für die Gesundheit Ihrer Bandscheiben sorgen.

Entspannung der tiefen Rückenmuskulatur

Sowohl bei bereits schmerzenden Bandscheiben als auch bei einem gesunden Rücken, hat ein Whirlpool wohltuende Effekte. Durch die Wärme und Bewegung des Wassers wird die Durchblutung der Wirbelsäule und damit auch der Bandscheiben optimal gefördert. Die grossen Sprudelblasen entspannen durch klopfende, massierende Bewegungen auch tiefe Muskeln im Rücken, die bei der Physiotherapie häufig unangetastet bleiben. Zudem trägt das Wasser 90 Prozent Ihres Körpergewichtes und entlastet dadurch Gelenke, Wirbelsäule und Muskulatur.

Therapie bei Bandscheibenvorfällen

Eine Whirlpool-Therapie bei einem Bandscheibenvorfall sollten Sie unbedingt mit Ihrem Arzt besprechen. Denn auch hier kann ein Bad im Whirlpool Beschwerden und Schmerzen lindern sowie nachhaltig einen weiteren Bandscheibenvorfall vorbeugen. Durch die Entspannung lockern sich nämlich Muskeln und Gewebe, die betroffene Stelle wird wieder beweglicher, besser durchblutet und kann dadurch schneller heilen. Lasen Sie sich hierzu von Ihrem Arzt sowie unserem geschulten Fachpersonal beraten und geniessen Sie die Entspannung im warmen Whirlpool. Ihre Bandscheiben werden es Ihnen danken!