Musik mit dem ganzen Körper erleben: Klangtherapie im Whirlpool

... direkt aus dem Wasser. Der Whirlpool wird Ihr Lautsprecher, Ihr gesamter Körper der Empfänger. Denn Klänge gehen viel tiefer als nur bis zum Ohr, da sind sich die Wissenschaftler einig.

Werden Sie selbst zum Resonanzkörper

Unterschiedliche Klänge haben auch verschiedene Wirkungen auf Sie und Ihren Körper. Gerade Monochorde oder tiefe Töne, wie beim Didgeridoo, lösen dabei eine Vibration aus, welche sich auf das Wasser im Whirlpool überträgt. Der menschliche Körper beginnt dann automatisch mitzuschwingen, besonders die Wirbelsäule. Sie werden also unmittelbar zum Resonanzkörper für die Töne und können von der effektivsten Art der Klangtherapie profitieren.

Welche Wirkungen hat die Klangtherapie auf Körper und Geist?

Durch das Mitschwingen der Wirbelsäule, Körperzellen und Organe verändern die Blutplättchen sowie das Gewebe ihre Eigenschaften. So konnte in Studien zum Beispiel belegt werden, dass bei dem Ton A die Farbe der Blutplättchen von rot nach rosa wechselt und zugleich das Wachstum kranker Zellen gehemmt wird. Die kleinen Vibrationen bringen den Körper zudem in eine tiefe Entspannung, der Geist reagiert auf die Töne über den Gehörsinn. Der Mensch wird positiv angeregt und aktiviert seine Selbstheilungskräfte.

Ein Whirlpool als Alternative zur Akupunktur

Ärzte konnten zudem herausfinden, dass körperliche Blockaden durch die Klangtherapie im Whirlpool gelöst werden und akzeptieren diese Behandlung daher bereits als effektive Alternative zur Akupunktur. Enorme Erfolge konnten in der Vergangenheit vor allem bei demenzkranken Personen sowie bei Depressionen und chronischen Beschwerden verzeichnet werden. Besonders wirksam soll demnach die Kombination einer Klang- mit der Hydrotherapie sein, um die Lebensqualität der Menschen nachhaltig zu verbessern. Überzeugen Sie sich selbst ...