Klar, rein & gesund: Tipps zur Whirlpool-Wasserpflege

Das Baden in einem Whirlpool macht nur dann Freude, wenn das Wasser sauber und unbedenklich ist. Zahlreiche Geräte und Utensilien helfen Ihnen dabei, stets für eine erstklassige Wasserqualität zu sorgen.

Wassertester bei der Whirlpool-Wasserpflege zum Einsatz bringen

Wassertester sind wichtige Hilfsmittel bei der Whirlpool Wasserpflege. Sie zeigen unter anderem den pH-Wert des Wassers sowie die Temperatur an. Wichtige Eigenschaften eines solchen Geräts sind ein Stabilitätsindikator sowie eine austauschbare Elektrode.

Desinfektions- und Oxidationsmittel für die Whirlpool Wasserpflege

In regelmässigen Abständen sollten Desinfektions- und Oxidationsmittel ins Wasser gegeben werden. Hierdurch werden Bakterien und andere Krankheitserreger abgetötet. Je nach Stärke der Belastung wird eine andere Konzentration notwendig. Eine unchemische Alternative stellt ein Filter zur Ionisierung dar. Dieser setzt in Berührung mit Wasser positiv geladene Ionen frei, die Schadstoffe auf natürliche Weise abtöten.

Hier geht's zur Whirlpool Wasserpflege >>>